Einzelkreismeisterschaften in Elmshorn

Esinger Leichtathletiknachwuchs bei den Kreismeisterschaften

Am Samstag, 8.Juli, fanden in Elmshorn auf dem KGSE-Sportplatz die kreisoffenen Einzelkreismeisterschaften des KLV-Pinneberg statt, die von der war die LG Elmshorn ausgerichtet wurden. Am Start waren die Altersklassen U8 bis U16. Vom TuS Esingen nahmen 11 Nachwuchsleichtathleten an diesem Wettkampf teil. Unterstützt wurden sie dabei von den beiden Trainern Achim Borstelmann und Dirk Junge, sowie den mitgekommenen Eltern. Auch das Wetter zeigte sich an diesem Tag von seiner sonnigen Seite, was die Esinger zu guten Leistungen beflügelte.

In der Altersklasse W7 waren vom TuS Melina Behm und Mila Luukkala am Start. Hier konnte Mila

drei Kreismeistertitel gewinnen vor Melina, die dreimal den Vizetitel für sich verbuchte. Im Weitsprung gewann sie ihren ersten Titel vor ihrer Vereinskameradin Melina. Mila’s weitester Sprung wurde mit 1,91m gemessen, Melina sprang 1,57m weit. Beim Ballwurf konnte Mila mit 9,0m vor Melina mit 5,50m gewinnen. Im 50m-Sprint hatte Mila mit 10,20sek vor Melina mit 11,90sek die Nase vorne.

Saskia Brauner, Pia Schirmeyer und Carla Simon waren in der Altersklasse W9 aktiv. Hier konnte der TuS ebenfalls drei Kreismeistertitel feiern. Geholt wurden alle drei von Saskia Brauner. Im 50m-Sprint musste sich Saskia allerdings den Kreismeistertitel mit Lara Friedrich von der LG Elmshorn teilen. Für beide wurde eine Zeit von 8,80sek gestoppt. Pia landete mit ihrer Zeit von 8,90sek knapp geschlagen auf dem dritten Platz. Auf dem fünften Platz lief Carla mit einer Zeit von 9,50sek. Einen Dreifacherfolg konnte der TuS beim Weitsprung feiern und Saskia ihren zweiten Titel. Bei ihrem besten Versuch sprang sie 3,35m weit. Mit 3,10m landete Pia auf dem zweiten Platz. Den dritten und damit letzten freien Platz auf dem Siegerpodest holte Carla mit einer Weite von 2,97m. Den dritten Kreistitel holte sich Saskia beim Ballwurf. Hier gewann sie mit einer geworfenen Weite von 24,0m. Carla konnte sich mit 14,0m den dritten Platz sichern vor Pia, die mit ihrem besten Wurf auf 11,0m und den vierten Platz kam.

In der Altersklasse W10 ging Nele Stahl in den sportlichen Wettkampf. Im 50m-Sprint musste sich Nele knapp geschlagen gegeben. Mit gestoppten 8,2sek landete sie auf dem zweiten Platz. Besser klappte es im Weitsprung. Mit 3,51m konnte Nele den weitesten Sprung für sich verbuchen und gewann damit die Disziplin und den nächsten Kreismeistertitel für den TuS.

Nika Klemm versuchte ihr Glück in der Altersklasse W11. Im 50m-Sprint verpasste Nika in ihrem Vorlauf mit 8,2sek knapp die Qualifikation für das Finale. Im Weitsprung konnte sie sich mit 3,47m für das Finale der besten Acht qualifizieren. Leider konnte Nika dann ihre Weite nicht weiter verbessern und beendete diese Disziplin auf dem achten Platz.

Louisa Beyer startete im Hochsprung der Altersklasse W14. Mit übersprungenen 1,40m sicherte sich Louisa hier den Kreismeistertitel.

Bei den Jungs nahmen in der Altersklasse M7 Vincent Wachs und Anton Boeck vom TuS an diesen Kreismeisterschaften teil. Hier konnte der TuS in Person von Vincent nochmal drei Kreistitel feiern. Im Weitsprung konnte Vincent mit einer gesprungenen Weite von 2,56m die Disziplin für sich entscheiden. Anton kam mit seiner Weite von 1,95m auf den vierten Platz. Den zweiten Titel gewann Vincent im 50m-Sprint mit 10,1sek . Anton kam mit seiner für ihn gestoppten Zeit von 11,4sek auf den dritten Platz. Im Ballwurf konnte Vincent dann mit 11,50m seinen dritten Titel feiern. Mit 7,00m reichte es für Anton im Ballwurf zu einem fünften Platz.

Anton’s älterer Bruder Jannes Boeck startete in der Altersklasse M8. Im 50m-Sprint lief Jannes eine Zeit von 10,2sek und kam damit auf den fünften Platz. Einen Platz besser war er beim Ballwurf. Hier konnte er mit einer Weite von 22,50m den vierten Platz belegen. Mit gesprungenen 2,32m im Weitsprung und einem achten Platz in dieser Disziplin beendete Jannes seinen Wettkampf.

Mit den gezeigten Leistungen bei diesen Kreismeisterschaften war das gesamte Trainerteam sehr zufrieden und gratuliert ihren Athleten/innen ganz herzlich zu den gewonnenen Titel und Platzierungen.

TuS Esingen

Sponsoren