Himmelfahrtsportfest 2017

TuS- Athleten beim Himmelfahrtsportfest

Am 25.Mai veranstaltete die LG Wedel-Pinneberg wieder ihr traditionelles Himmelfahrtsportfest auf dem Sportplatz An der Raa in Pinneberg. Vom TuS Esingen waren acht Leichtathleten der Einladung gefolgt und konnten bei herrlichem Frühlingswetter gute Ergebnisse und Platzierungen mit nach Hause bringen. Unterstützt wurden die TuS-Athleten wieder von den mitgereisten Eltern und Geschwistern und von ihrem Trainer Dirk Junge.

In der jüngsten weiblichen Altersklasse W5 absolvierte Melina Behm einen Dreikampf, bestehend aus 50m-Sprint, Weitsprung und Ballwurf. Den 50m-Sprint lief sie

in 12,38sek, beim Weitsprung konnte sie 1,54m weit springen und im Ballwurf hat sie ihren weitesten Wurf mit 4,50m gehabt. Am Ende holte Melina mit diesen Ergebnissen insgesamt 140Punkte und konnte damit die Gesamtwertung gewinnen und den 1.Platz holen.

Ihr Bruder John Behm startete zusammen mit seinem Vereinskollegen Cebrail Ucan in der Altersklasse M7. Auch diese beiden Athleten vom TuS nahmen an einem Dreikampf teil. Für John wurde beim 50m-Sprint eine Zeit von 9,89sek gestoppt, im Weitsprung eine weite von 2,73m gemessen und beim Ballwurf kam er mit seinem besten Wurf auf 14,50m. Damit hatte John insgesamt 503Punkte auf seinem Konto stehen und wurde Zweiter in dieser Altersklasse. Gewonnen und damit den 1.Platz dieser Dreikampfwertung in der Altersklasse der sieben jährigen konnte Cebrail Ucan für sich verbuchen. Er konnte mit seinen Leistungen, 9,63sek im 50m-Sprint, 2,67m im Weitsprung und 17,50m beim Ballwurf, insgesamt 548Punkte einsammeln. Somit konnte der TuS-Nachwuchs einen Doppelsieg feiern.

In der Altersklasse W9 nahmen Saskia Brauner und Pia Schirmeyer ebenfalls an einem Dreikampf teil. Auch hier gab es für den TuS-Nachwuchs einen 1.Platz zu feiern. Saskia Brauner war hier die Glückliche. Mit insgesamt 941Punkten war sie hier an diesem Tag die Beste. Ihre Ergebnisse waren im 50m-Sprint 9,08sek, im Weitsprung 3,10m und beim abschließenden Ballwurf 25,0m. Pia Schirmeyer lief im 50m-Sprint eine Zeit von 9,23sek, im Weitsprung sprang sie 2,81m weit und beim Ballwurf flog ihr Ball 9,50m weit. Damit hatte Pia insgesamt 669Punkte geholt und kam in der Gesamtwertung auf den 10.Platz.

Lilli Versonke ging in der Altersklasse W10 an den Start und hat sich für folgende Disziplinen entschieden: 50m-Sprint, Weitsprung und dem 800m-Lauf. Den 50m-Sprint beendete sie mit einer Zeit von 8,50sek und konnte hier den 5.Platz in der Gesamtwertung belegen. Mit 3,69m im Weitsprung konnte sie den 3.Platz erreichen. Einen Platz besser, und zwar den 2.Platz, holte sie im 800m-Lauf. Hier kam sie mit einer Zeit von 3:15,38min ins Ziel.

Für die gleichen Disziplinen hat sich auch Mats Ole Siemen in der Altersklasse M10 entschieden. Den 3.Platz erlief er sich mit einer Zeit von 8,49sek im 50m-Sprint. Im Weitsprung kam er mit seinem weitesten Versuch von 3,28m auf den 5.Platz. 3:11,03min lautete seine Zeit über die 800m-Strecke und lief mit dieser Zeit auf den 5.Platz.

In der Altersklasse Frauen ging Vanessa Bohse für den TuS an den Start. Sie hatte sich für die beiden Sprintdisziplinen 100m und 200m entschieden. Im 100m-Sprint wurden 14,04sek für Vanessa gestoppt und landete in der Gesamtwertung damit auf dem 6.Platz. Im 200m-Sprint sah es besser für sie aus. Hier konnte Vanessa eine Zeit von 28,86sek laufen und erreichte damit den 3.Platz.

Das gesamte Trainerteam gratuliert erneut ganz herzlich zu den gezeigten Leistungen und Platzierungen.